Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Seminare und die Weiterbildung im ILKE®-Institut

Anmeldung, Rechnung und Kursgebühr

Für alle Seminare ist eine schriftliche Anmeldung auf dem Bogen (Einlage in der Heftmitte) bis sechs Wochen vor dem Seminar erforderlich. Die Anmeldung zur ILKE®-Weiterbildung erfolgt ebenso schriftlich und gilt für vier Module des Basis- bzw. drei Module des Aufbaukurses. Die Überweisung der Seminargebühr tätigen Sie bitte nach Rechnungsstellung – für die ILKE®-Weiterbildungsmodule bitten wir um Überweisung bis eine Woche vor dem jeweiligen Modul. Die Kursgebühr enthält Arbeitsunterlagen, Protokolle, Verpflegung in den Pausen vormittags und nachmittags sowie Tagungsgetränke. Mittagessen und Übernachtungskosten sind nicht enthalten. Die Überweisung der Kursgebühr erfolgt auf das Konto der ILKE®-Institut GbR. Bitte geben Sie als Verwendungszweck immer den Titel des Seminars bzw. der ILKE®-Weiterbildung mit Rechnungsnummer an.


Wir gewähren 10 % Rabatt für

  • Teilnehmer*innen aus ILKE®-Co-Praxisorten
  • Mitglieder des Krea-Re-Förderverein in Frankfurt

Bei mehreren Anmeldungen aus einer Kita bzw. eines Trägers, sprechen Sie uns bitte bezüglich einer Ermäßigung an.


Mindestteilnehmerzahl/Absage von Veranstaltungen

Für die Veranstaltungen gilt eine Mindestteilnehmerzahl von sechs Personen. Wird diese nicht erreicht, behalten wir uns vor, die ILKE®-Weiterbildung bzw. das Seminar abzusagen, zu verschieben oder die Seminartage zu verkürzen unter Beachtung und Beibehaltung der geplanten Inhalte und der Gesamtkonzeption. Sollte ein Seminar wegen mangelnder Teilnehmerzahl nicht stattfinden, informieren wir Sie darüber bis spätestens vier Wochen vor Veranstaltungster min. Bitte beachten Sie dies bei Buchung Ihrer Bahntickets bzw. Hotelübernachtung. Bei sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung der Referentin oder höhere Gewalt), behalten wir uns vor, das Modul/Seminar auch kurzfristig abzusagen, auf einen neuen Termin zu verlegen oder eine andere erfahrene ILKE®-Partnerin als Referentin anzubieten. Sollte der neue Termin Ihnen nicht zusagen, werden die von Ihnen bereits gezahlten Teilnahmegebühren erstattet oder Sie können stattdessen auf ein anderes Seminar umbuchen. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen. Ein Anspruch auf anteilige Erstattung von Kursgebühren besteht nicht.


Storno-Regelung

Rücktritt oder Abmeldung von einem Seminar bzw. der ILKE®-Weiterbildung (Basis- bzw. Aufbaukurs) müssen unter Angabe von Gründen schriftlich per Post, Fax oder E-Mail erfolgen und von uns bestätigt werden. Dabei gilt: Bei Rücktritt bis vier Wochen vor Seminar-/Weiterbildungsbeginn fällt eine Bearbeitungsgebühr von 30 Euro an. Ist die Kursgebühr bereits überwiesen, überweisen wir den Betrag minus 30 Euro Bearbeitungsgebühr zurück. Bei späterer Kündigung ist der volle Betrag für das Seminar bzw. alle Module der ILKE®-Weiterbildung (Basis- bzw. Aufbaukurs) zu entrichten. Ausnahme für die ILKE®-Weiterbildung: Innerhalb von zwei Wochen nach dem ersten Modul ist der Rücktritt von der Teilnahme an weiteren Modulen noch möglich.

Außerdem behalten wir uns vor, Anmeldungen, die uns aus fachlichen Gründen ungeeignet erscheinen, zurück zu weisen. Für Seminare mit zu geringer Teilnehmerzahl entscheiden wir von Fall zu Fall, ob sie stattfinden oder entfallen. In jedem Fall benachrichtigen wir Sie rechtzeitig.

 

Haftung

Das Institut haftet nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten der Referent*innen. Für seine/ihre psychische und physische Eignung zum gewählten Seminar ist der/die Teilnehmer*in selbst verantwortlich. Für Beeinträchtigungen jedweder Art, die aufgrund mangelnder Eignung entstehen, haften wir ausdrücklich nicht. Für die An- und Abreise zum Seminar-Ort haftet jede*r Teilnehmer*in selbst.


Die Marke ILKE®

ILKE® ist eine eingetragene Marke. Die Teilnehmer* innen der Seminare und die Absolventen  der Weiterbildung können selbstverständlich ihre erworbenen Handlungskompetenzen in den Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit integrieren. Es ist ihnen nicht gestattet, gewinnorientiert ILKE®-Fortbildungen als Ganzes oder in Teilen anzubieten und/oder durchzuführen. Ausgewiesene Multiplikator*innen sind nur lizenzierte Partner*innen im Netzwerk ILKE®. Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Referentinnen auf keine Weise verwertet - insbesondere nicht vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben – werden.


nach oben