Die Gesellschafterinnen des ILKE®-Instituts

Elisabeth Hollmann

Meine Qualifikation

  • Erzieherin mit Montessori-Diplom
  • Dipl.-Pädagogin (Univ.)
    - Schwerpunkt: Frühe Kindheit und Erwachsenenbildung
  • Organisationsberaterin
  • Supervisorin DGSv
  • Weiterbildung in Netzwerk-Organisation
  • Urheberin der Integralen-LernKultur-Entwicklung (ILKE®)
  • Expertin für pädagogische RaumBildung
  • Fach-Autorin

 

Mein Angebot

Auf der Basis von ILKE®:

  • Prozessbegleitungen von Krippen- und Kita-Teams in Aufbau- und Wandlungsprozessen
  • Seminare für Leitungskräfte von Kitas (Krippen und Horten) eines Trägerbereichs
  • Kita-Träger-Beratung
  • Seminare und Weiterbildungs-Module in der ILKE®-Institut GbR
  • Beratungen zur pädagogischen RaumBildung
  • Einzelsupervision und Coaching-Gruppen
  • Begleitung des ILKE®-Netzwerks

 

Mein Anliegen ist die Theorie-Praxisforschung zur Weiterentwicklung der Methodologie der Integralen-LernKultur-Entwicklung (ILKE®)

Annette Weigert

Meine Qualifikation

  • Diplom-Pädagogin (Univ.)
  • systemische (Familien)Beraterin (DGSF)
  • langjährige Erfahrung als Kita-Leiterin bei freien und öffentlichen Trägern in kleinen und großen Einrichtungen
  • Trainerin in der Integralen-LernKultur-Entwicklung (ILKE®)
  • Multiplikatorin für den Bildungs- und Erziehung für Kinder von 0 bis 10 Jahren in Hessen (BEP)

 

Mein Angebot

Auf der Basis von ILKE®:

  • Prozessbegleitungen von Krippen- und Kita-Teams in Aufbau- und Wandlungsprozessen
  • Seminare, Einzelcoaching und Coachinggruppen für Leitungskräfte von Kitas (Krippen und Horten)
  • Seminare und Weiterbildungs-Module in der ILKE®-Institut GbR
  • Beratungen zur pädagogischen RaumBildung
  • Fallberatung für Kita-Fachkräfte
  • Begleitung des ILKE®-Netzwerks
  • Vorträge für Fachkräfte oder Eltern
  • Vermittlung der ILKE®-Methodologie an Neueinsteiger*innen und Vertiefungsseminare für ILKE®-erfahrene Fachkräfte

 

Als BEP-Multiplikatorin begleite ich Ihr Team im Rahmen von (akkreditierten) Teamtagen und biete Modulfortbildungen (Modul 10: Schätze für das Leben heben – Interaktionsqualität im Blick) an.

Gemeinsam engagieren wir uns für die Zukunftsentwicklung von Kitas als qualitätsvolle Bildungsorte für unsere Kinder und für die weitere Entfaltung unseres Netzwerks mit seinen Partner*innen und Co-Praxisorten.


nach oben