Das Spiel der Kinder will begleitet sein
 – in Bildungsräumen!

Workshop für pädagogische Fachkräfte

Damit Kinder in Kitas mit Freude spielen und dabei gut lernen, setzt die pädagogische Fachkraft unterschiedliche Strategien und Verhaltensweisen ein.
Wir wissen, Kinder sind Selbstlerner. Ihre Kompetenz zu spielen und zu lernen, entwickeln sie aufgrund der inspirierenden Umgebung und in Resonanz zu unserer beziehungsvollen Spielbegleitung.

Auf ganzheitliche Art und ganz praktisch – im Sinne der Integralen-LernKultur- Entwicklung (ILKE®) – widmen wir uns den vielseitigen Facetten der Spiel- und Lernbegleitung. 

02./03. Juli 2024 

Reflexionstag am 15. November 2024

Ort:
ILKE®-Co-Praxisort städt. Kita Pusteblume,
Freiherr-vom-Stein-Str.21, 61476 Kronberg

Zeit:
9:00–16:00 Uhr

Kosten:
510€

Referentin:
Elisabeth Hollmann, Dipl. Pädagogin, Referentin der
Inte- gralen-LernKultur-Entwicklung (ILKE®)

Extra:
zwischen Juli und November entstehen
individuelle Dokumenta- tionen in der Praxis

Zielgruppe:
pädagogische Fachkräfte
in Krippen und Kitas

Anmeldung:
bis 07.06.2024

JETZT PER FORMULAR ANMELDEN

Ich mag diesen Bildungsbereich!

Warum eigentlich?

Ich verstehe mich als …

… Impulsgeber*in

… Fragensteller*in … Philosophierende/r!

Was und wie mache ich das? 

Ich sorge für den Rahmen, damit Kinder konzentriert spielen können! 

AHA!
Und was gehört dazu? 

Ich bin wach, präsent, mit Aufmerksamkeit im Raum der Bildung!

Was heißt denn das?
Und woran erkennen es die Kinder?

Ich bin ein Beiboot für Kinder und schaffe Material ran! 

Was bedeutet das in den diversen Bildungsbereichen?